Freunde der Dresdner Galerie Neue Meister e.V.

Anrechtsreihe 2016

Veranstaltungsort: Lichthof im Albertinum
sonnabends 19.30 Uhr
30. Jan. 2016 August Hudler (1868–1905)
»Der Dengler«, 1903
Gips, farbig gefasst
121 x 66 x 82 cm
Erworben aus dem Nachlass des Künstlers 1906
Astrid Nielsen
Musik | Spätromantische Trios von Max Reger, Ernst Naumann, Herbert Viecenz und Ulrich Thiem; Dresdner Kammertrio mit Annette Roth, Götz Bergmann, Ulrich Thiem
Literatur | Erzählungen von Hermann Hesse und Emile Zola
 
19. März 2016 Lovis Corinth (1858–1925)
»Sturm am Cap Ampeglio«, 1912
Öl auf Leinwand
49 x 61 cm
1928 erworben aus Privatbesitz über die Kunsthandlung Gerstenberger, Chemnitz
Heike Biedermann
Musik | Streichquartette von Mikalojus Konstantinas Čiurlionis und Darius Milhaud; Mitglieder der Dresdner Philharmonie
Literatur | Texte von Thomas Mann und Hermann Hesse
 
23. April 2016 Martin Mannig (*1974)
»Hero«, 2011
Öl und Eitempera auf Leinwand
190 x 170 cm
Schenkung des Künstlers und der Galerie Gebr. Lehmann, Dresden/Berlin, 2013
Mathias Wagner
Musik | »Musik aus der Zeit des Virtuosentums« für Violine und Klavier von Niccolò Paganini, Eugène Ysaÿe u. a.; Studenten der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
Literatur | Prosa von Urs Widmer und Daniel Kehlmann
 
01. Okt. 2016 Ernst Ferdinand Oehme (1797–1855)
»Villa d’Este in Tivoli«, 1833
Öl auf Leinwand, 57 x 85,5 cm
1942 vom Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda als Ausgleich für beschlagnahmte Werke der sog. »Entarteten Kunst«
Andreas Dehmer
Musik | Johannes Brahms – Streichquintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello, Opus 111; Mitglieder der Dresdner Philharmonie
Literatur | Reisebilder von Heinrich Heine
 
Vorschau: »Die Melodie« 12. Nov. 2016 Oskar Zwintscher (1870–1916)
»Die Melodie«, 1903
Öl auf Leinwand, 110 x 150 cm
1973 erworben aus dem Nachlass Maja Unger, Dresden
Birgit Dalbajewa
Musik | Lieder von Franz Schubert bis zur 2. Wiener Schule; Studenten der Liedklasse der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber
Literatur | Lyrik von Stefan George, Hugo von Hofmannsthal und Rainer Maria Rilke